Pierre Danelak baut Vorsprung bei der “Nacht” aus

Bei der “Nacht von Borgholzhausen” hat Pierre Danelak (SV Brackwede) seine Führung im Volksbanken-Nightcup weiter ausgebaut. Nur drei Tage nach seinem Sieg beim Sparrenburg-Firmenlauf Bielefeld (5 km in 16:59 Minuten) lief der Marienfelder im 10-km-Hauptlauf in “Pium” bei besten äußeren Bedingungen mit 33:25 Minuten als Zweiter ein und führt nun den Volksbanken-Nightcup mit Idealpunktzahl an.

rob_Pierre_web28123

An Position 2 etablierte sich Murat Bozduman (LG Burg), der in 36:26 Minuten finishte. Dahinter rangiert Dirk Hansmeier (LG Burg, 11 Punkte), der mit 36:47 Minuten nur knapp hinter seinem Teamkollegen einlief. Vierter ist Gregor Glomm (37:35, ebenfalls LG Burg) mit 16 Zählern.

Bei den Frauen hat nun TSVE-Läuferin Kristina Albers die Führung übernommen, nachdem Victoria Willcox-Heidner (LC Solbad) bei der Veranstaltung ihres Vereins ihr Streichergebnis gezogen hatte.
Agnes Miller (DJK Gütersloh) in Borgholzhausen 46:22 Minuten schnell folgt mit 13 Zählern an Position 2
Alexandra Stößel (Lauftreff Ummeln, 48:24) mit 19 Punkten auf Rang3.

Am nächsten Freitag geht der Volksbanken-Nightcup in die 4. Runde. Dann startet in Versmold-Oesterweg der Feuerwehrlauf, ebenfalls über 10 km. Zweite ist Agnes Miller (DJK Gütersloh, 13 Punkte)

Der Cup-Zwischenstand nach Lauf 3:
ErgNightRunCup2019 nach Lauf 3