Volksbanken-Nightcup 2017: Eine Sekunde entschied – Maksuti und Pfeiffer vorn

Kreis Gütersloh (rob). Mit der Siegerehrung im Bistro der Brauerei Hohenfelde ging am letzten Wochenende der 17. Volksbanken-Nightcup zu Ende. Schon lange war der Wettbewerb der sechs „schönsten Nachtläufe in der Region“ nicht mehr so knapp entschieden worden wie in diesem Jahr. Am Ende entschied eine einzige Sekunde.

rob-Nightcup2017_web2548

Der Delbrücker Paul Maksuti sicherte sich erstmals den Seriensieg. Maksuti sicherte sich die Wertungssiege in Borgholzhausen, Oesterweg und Isselhorst. Vorjahressieger Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück), der den Volksbanken-Nightcup bereits viermal gewonnen hat, war in Harsewinkel und Marienfeld vorn. Entscheidend war ein anderer Punkt: Letztlich drängte der drittplatzierte Ingo Assmann (SC Melle 03) Bozduman beim letzten Durchgang, der Isselhorster Nacht, mit einer Sekunde Vorsprung aus der Führungsposition.

Bei den Frauen machte Ilona Pfeiffer ihren siebten Seriensieg perfekt. Die 41-jährige stand erstmals nach drei Jahren wieder auf dem Treppchen ganz oben und triumphierte vor Maria Lübbert-Horn (LG Burg Wiedenbrück) und Susanne Reichert (Sudbrack-Läufer Bielefeld).

rob-nightcup-Siegerehrung2017_web2576

Die Resonanz bei der Siegerehrungsfeier war rekordverdächtig. „Noch nie waren so viele Gäste dabei“, sagte Robert Becker, der die Serie im elften Jahr organisierte. Mit einem Zuwachs von zwanzig Prozent erzielte die Serie im letzten Sommer die zweitbeste Teilnehmerresonanz. Wolfgang Hillemeier, Vorstand der Volksbank Rietberg, zeichnete die erfolgreichen Klassensieger aus. „Wir haben uns gern engagiert und werden das auch 2018 tun“, sagte Hillemeier. Im nächsten Jahr geht der Volksbanken-Nightcup mit den sechs Läufen bereits in die 18. Runde. Die Anmeldung startet am 1. Februar.

Ergebnisse 17. Volksbanken-Nightcup:

Frauen: 1. Ilona Pfeiffer (1. W40, LC Solbad Ravensberg, 4 Punkte), 2. Maria Lübbert-Horn (1. W50, LG Burg Wiedenbrück, 9 Punkte), 3. Susanne Reichert (Sudbrack-Läufer Bielefeld, 11 Punkte), 4. Nadine Seranofski (1. W20, TSVE Bielefeld), 5. Julia Ulonska (1. W30, Bielefeld) 6. Jasmin Grieger (SG Stern Bielefeld), 7. Iris Klingbeil (VfL Ummeln), 8. Tanja Poppensieker (1. W45, TSVE 1890 Bielefeld, 9. Sabine Grimm (1. W35, Schwebende Waden), 9. Lea Düchting (TSVE 1890 Bielefeld). . . 12. Jule Genuit (1. WU20, Active Sportshop),. . . 24. Wilhelma Thiel-Freitag (1. W60, TSVE 1890 Bielefeld)… 36. Inge Stock (1. W75, TSVE 1890 Bielefeld), 37. Irene Matioschat (1. W70, TSVE 1890 Bielefeld).

Männer: 1. Paul Maksuti (1. M30, Delbrück läuft, 5 Punkte), 2. Murat Bozduman (LG Burg Wiedenbrück, 6 Punkte), 3. Ingo Assmann (1. M35, SC Melle 03, 9 Punkte), 4. Dirk Hansmeier (RW St. Vit), 5. Dennis Gläsker (SV Brackwede), 6. Pascal Aschmann (Gütersloh) 7. Christian Horn (1. M50, LG Burg Wiedenbrück), 8. Gregor Glomm (1. M45, LG Burg Wiedenbrück), 9. Volker Spreitz (TSVE Bielefeld), 10. Christoph Aßmann (TTSV Schloß Holte), 11. Stefan Nieländer (Trispeed Marienfeld), 12. Heiko Redecker (LC Solbad Ravensberg), . . . 20. Stefan Anders (1. M40, BV Werther), 23. Leandro Kremp (1. M20, Lübbering aktiv), 25. Detlef Finkeldey (1. M55, TuS Eintracht Bielefeld), 33. Lasse Buschmaas (1. MJU18, LC Solbad Ravensberg), 36. Piet Starck (1. M20, Feuerwehr Bielefeld), 38. Bernt Schmiedeskamp (1. M60, TSVE Bielefeld), 104. Gerd Grundmann (TSVE 1890 Bielefeld), 128. Tjark Beerbaum (1. MJU 14, Laufjunkie), 140. Horst-Günther Brune (1. M70, LC Solbad Ravensberg).

Fotos:

Die Klassensieger des 17. Volksbanken-Nightcup – der Laufserie mit den schönsten Nachtläufen der Region – wurden von Volksbank-Vorstand Wolfgang Hillemeier (re oben) und Robert Becker (oben, 2.v. li.) ausgezeichnet.

Einzelsieger: Ilona Pfeiffer (m.) und Paul Maksuti (li.) gewannen den Volksbanken-Nightcup. Volksbank-Vorstand Wolfgang Hillemeier (re.) gratulierte.